Seite wählen

Hausverkauf in Köln

Haus verkaufen – so funktioniert der Hausverkauf garantiert

Sie spielen mit dem Gedanken Ihr Haus zu verkaufen? Kennen sich aber in den Belangen rund um die Entwicklungen am Immobilienmarkt nicht aus? Die Wörter Kaufpreis, Verträge und Besichtigungen haben Sie zwar schon mal gehört – wissen aber nicht worauf Sie achten müssen? Für die meisten Privatpersonen stellt ein Haus den größten Vermögenswert dar. Dazu kommen die schönen Erinnerungen an das Zuhause. Aus diesem Grund, sollte der Hausverkauf gut überdacht und kalkuliert sein.

Wann ist der ideale Zeitpunkt, um Ihr Haus zu verkaufen?

Diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Je nach Lebenssituation kann die Entwicklung am Immobilienmarkt nicht abgewarten werden. Oft wird der Hausverkauf von beruflichen und persönlichen Faktoren des Hausverkäufers beeinflusst. Wartet eine neue Arbeitsstelle in einer fremden Stadt auf einen? Oder lässt sich ein Ehepaar scheiden? Dann bleibt keine Zeit, um abzuwarten wie sich die Immobilienpreise am Markt entwickeln. Wenn eine Immobilie allerdings unter Zeitdruck verkauft wird, kann sich dies negativ auf den Angebotspreis auswirken. Daher sollten Sie ausreichend Zeit für den gesamten Verkaufsprozess einplanen. Ein bestehendes Mietverhältnis, steuerliche Faktoren und Verhandlungen können mitunter einen reibungslosen Verkaufsprozess beeinträchtigen.

Falls Sie flexibel bezüglich des Zeitpunkts des Hausverkaufs sind und ein Privatverkauf anvisieren, dann sollten Sie unbedingt die aktuellen Entwicklungen der Immobilienpreise im Auge behalten. Wirtschaftlich positive Entwicklungen gehen meist mit steigenden Immobilienpreisen einher, dies bedeutet wiederum eine Wertsteigerung für Ihr Haus. Außerdem gilt:  je niedriger die Zinsen, desto mehr potenzielle Käufer können sich einen bestimmten Kaufpreis leisten, was im Umkehrschluss eine höhere Nachfrage auf dem Immobilienmarkt bedeutet.

Was Sie beim Hausverkauf beachten sollten

Der Hausverkauf unterscheidet sich erheblich zum Wohnungsverkauf und das nicht nur im Kaufvertrag. Meist sind die Ansprüche für ein Haus bei der Zielgruppe deutlich höher. Mit einem Hausverkauf sprechen Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Familien an. Diese legen häufig wert auf eine praktische Aufteilung der Räumlichkeiten, einen Garten und eine ruhige Lage. Dabei kommt es der Zielgruppe nicht nur auf Quadratmeterzahl des Hauses an sondern auf die gesamte Grundstücksgröße inklusive Garten an. 

Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Dann sollten Sie unbedingt den Bodenrichtwert Ihres Grundstücks in Erfahrung bringen. Potentielle Käufer bringen diesen Wert meist im Vorfeld in Erfahrung. Falls der Käufer zusätzliche Wohnfläche benötigt, sollten Sie sich auch darüber informieren inwiefern weitere Umbauten zugelassen sind.

Wie viel Zeit sollten Sie für Ihren Hausverkauf einkalkulieren?

Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Dann stellen Sie sich bestimmt die Frage, wie lange es dauern wird bis zum erfolgreichen Immobilienverkauf. Das Wichtigste für eine kurze und reibungslose Verkaufsperiode sind Fachwissen, vollständige Unterlagen und ein gewisses Verhandlungsgeschick. Die durchschnittliche Dauer bei einem Hausververkauf – vom Vermarktungsbeginn, bis zum Notartermin – beträgt circa 90 Tage. 

Welche Faktoren können die Verkaufsperiode beim Hausverkauf beeinflussen?

Ob der Hausverkauf kurz oder lang vonstatten geht, hängt maßgeblich vom Marktwert und der Vermarktung ab.

Der Marktwert hängt enorm mit dem Angebot und der Nachfrage zusammen. Die Nachfrage bestimmt nicht nur den Marktwert, sondern auch die Verkaufsperiode. Ein Haus wird schneller verkauft, wenn eine hohe Nachfrage nach den Haupteigenschaften der Immobilie, wie zum Beispiel eine ruhige Lage, Garten und moderne Ausstattung besteht. 

Sie möchten Ihr Haus zu Geld machen? Dann sollten Sie genügend Zeit einplanen um die Vermarktung anzugehen. Ein hervorragendes Inserat, sowie eine gute Erreichbarkeit Ihrerseits kann den Verkaufsprozess deutlich beschleunigen. Gerade den Faktor Zeit – insbesondere für die Besichtigungstermine – sollten Sie hierbei nicht unterschätzen.

Die Verkaufsperiode hängt stark vom Immobilienobjekt und der Region ab

Die Region spielt eine enorm wichtige Rolle, wenn es darum geht die Verkaufsperiode abzuschätzen. Beispielsweise dauert der Verkaufsprozess in ländlichen Regionen tendenziell länger als in städtischen Ballungsgebieten.

Darüber hinaus kann man die Verkaufsperiode anhand der Immobilienart weiter eingrenzen. Handelt es sich bei der Immobilie um ein Ein- oder Mehrfamilienhaus, eine Gewerbeimmobilie oder um eine Eigentumswohnung? Grundsätzlich werden Eigentumswohnungen am schnellsten verkauft, danach folgen die Einfamilienhäuser. Beim Verkauf eines Mehrfamilienhauses kommt die längste Vermarktungsdauer auf Sie zu. Selbstverständlich spielt auch hier der Angebotspreis eine wichtige Rolle. Ein extrem hoher Angebotspreis wird sich negativ auf die Verkaufsperiode auswirken. 

Abschließend lässt sich sagen, die Verkaufsperiode ist abhängig von der Immobilienart, der Region und dem Verkaufspreis. 

Wie Sie die Dauer des Hausverkaufs reduzieren

Auch wenn Sie auf die oben angeführten Faktoren keinen Einfluss nehmen können, gibt es trotzdem Mittel und Wege die Verkaufsperiode positiv zu beeinflussen. Insbesondere, wenn es darum geht die Immobilie zu vermarkten. Hier haben Sie einen enormen Hebel indem Sie bei Interessenten mit Ihren Verkaufsfähigkeiten glänzen.

Sie haben keinerlei Erfahrung im Verkauf? Trauen sich diese Tätigkeit nicht zu? Dann kann die Beauftragung eines Immobilienmaklers von Vorteil sein. Sie möchten Ihre Immobilie in Köln, Bonn, Düsseldorf oder im Rheinland verkaufen?

Unsere kostenfreie Marktpreiseinschätzung gibt Ihnen in nur wenigen Klicks Aufschluss über den Wert Ihrer Immobilie. Die professionelle und organisierte Unterstützung durch einen guten Immobilienmakler kann die Verkaufsdauer stark reduzieren.

Finden Sie hier unsere Immobilien55-Checkliste für einen erfolgreichen Hausverkauf:

  • Stellen Sie alle wichtigen Dokumente zusammen!

Unvollständige Unterlagen und Dokumente ziehen den Verkauf Ihrer Immobilie unnötig in die Länge. Planen Sie für den beglaubigten Grundbuchauszug eine Bearbeitungszeit von ca. 2 Wochen ein. Außerdem sollten Sie im Vorfeld den Energieausweis sowie ein Exposé erstellen. Spätestens im Verkaufsgespräch wird der potentielle Käufer danach fragen. Wenn Sie nun erst mit der Erstellung bzw. Beantragung beginnen zieht sich der Verkaufsprozess nur unnötig in die Länge.

  • Ermitteln Sie einen adäquaten Verkaufspreis!

Vor dem Verkauf Ihrer Immobilie sollte unbedingt eine professionelle Immobilienbewertung durchgeführt werden. Ein unrealistischer Verkaufspreis ist einer der häufigsten Gründe für eine überdurchschnittlich lange Verkaufsdauer. Sie möchten ihr Haus in Köln, Bonn, Düsseldorf oder im Rheinland verkaufen und wissen nicht wie viel Ihre Immobilie wert ist? Die kostenfreie Marktpreiseinschätzung von Immobilien55 gibt Ihnen in nur wenigen Klicks einen Aufschluss über den Wert ihrer Immobilie.

Hier geht es zur Immobilienbewertung.

  • Nehmen Sie sich Zeit für die Präsentation!

Der erste Eindruck zählt beim Käufer! Bereiten Sie Ihr Haus im Vorfeld auf einen Besichtigungstermin vor. Das heißt konkret: Sie sollten Ihr Haus aufräumen, Unordnung beseitigen und auffällige Gegenstände beiseiteschaffen. Dem potentiellen Käufer wird es so leichter fallen, sein zukünftiges Leben in einer ansprechenden Immobilie vorzustellen. Viele Hauseigentümer strapazieren die Fantasie der Kaufinteressenten mit Unordnung und einer skurrilen Einrichtung. Der Kaufinteressent ist abgeschreckt und kann sich mit der Immobilie nicht identifizieren.

  • Fertigen Sie ein professionelles Exposé an!

Der potentielle Immobilienkäufer kommt durch das Exposé das erste Mal in Kontakt mit der Immobilie. Die Qualität des Exposés entscheidet nicht nur darüber ob es zu einem Besichtigungstermin kommt sondern auch mit welcher Stimmung der Kaufinteressent zum Termin erscheint. Daher sollten Sie in hochwertige Bilder investieren und sich die Zeit für eine aussagekräftige und ehrliche Beschreibung nehmen.

  • Treten Sie professionell beim Besichtigungstermin auf!

Ein höflicher und zuvorkommender Umgang mit potentiellen Hauskäufern zahlt sich beim Hausverkauf aus. Achten Sie bereits bei den Anfragen der Käufer auf gute Umgangsformen. Dabei sollten Sie vor allem zeitnah und direkt antworten. Ein absolutes no-go wäre, wenn Sie die Besichtigungstermine nicht zuverlässig einhalten und einen Termin nicht wahrnehmen.

  • Erkundigen Sie sich über potentielle Steuerzahlungen!

Bei einem Handel mit Grundstücken können Steuern auf den Käufer und den Verkäufer zukommen. Unter bestimmten Umständen können Sie auch Steuern beim Hausverkauf sparen. Die Steuerlast hängt meist von den Verkaufsdaten ab. Es empfiehlt sich also so früh wie möglich Informationen einzuholen.

So können Sie den Verkaufsprozess optimieren

Sie erhalten als Hausbesitzer keine Anfragen, obwohl Sie in diversen Zeitungen oder Online-Portalen ihr Haus inseriert haben? Spätestens nach vier Wochen sollten Sie hier aktiv werden und Ihre Vermarktungsstrategie überdenken. Die folgenden Fragen können Ihnen dabei helfen den Verkaufsprozess zu optimieren. Bewerben Sie die Immobilie bereits ausreichend in Zeitungen und in bekannten Immobilienportalen? Ist die Präsentation ansprechend gestaltet? Kann sich Ihre Zielgruppe mit dem Objekt identifizieren? Haben Sie die Anfragen angemessen verarbeitet und abgewickelt? 

Haben Sie Schwierigkeiten Ihre Immobilie in Köln, Bonn, Düsseldorf oder im Rheinland zu vermarkten? Dann sollten Sie Ihre Strategie überdenken oder gegebenenfalls einen Makler zu Rate ziehen. Immobilien55 unterstützt Sie gerne als renommiertes Immobilienmaklerunternehmen in Köln, Bonn, Düsseldorf und der gesamten Metropolregion Rheinland! Durch die Service- und Leistungsgarantie erspart Immobilien55 dem Verkäufer jede Menge Aufwand und Kosten, ohne sich u.a. mit rechtlichen Risiken auseinandersetzen zu müssen. Erfahren Sie hier mehr zu unserer Service- und Leistungsgarantie.

Entdecken Sie die unkomplizierte Immobileinbewertung von Immobilien55. Sichern Sie sich Ihre kostenfreie Marktpreiseinschätzung.

Haus verkaufen – Schritt für Schritt

Sie ziehen es in Erwägung Ihr Haus zu verkaufen? In aller Regel durchlaufen Sie folgende Meilensteine:

  1. Die Verkaufsvorbereitung
  2. Die Immobilienvermarktung
  3. Der Verkaufsabschluss

Nachfolgend stellen wir Ihnen einen klassischen Verkaufsprozess mit Immobilien55 vor. Immobilien55 ist ein professionelles und renommiertes Immobilienmakler Unternehmen mit Standorten in Köln, Bonn, Düsseldorf und vermittelt im Rheinland erfolgreich Immobilien.

  • In unserem Bewertungstool können Sie Ihre Kontaktdaten, sowie ein paar Randdaten zu Ihrem Immobilienobjekt angeben. Im Anschluss daran werden Sie von Immobilien55 kontaktiert und gegebenenfalls vereinbaren wir mit Ihnen einen unverbindlichen Besichtigungstermin vor Ort.
  • Einer unserer fachkundigen Immobilienmakler von Immobilien55 bespricht die weiteren Details in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen. Der Immobilienmakler kann sich ein erstes Bild über die Vermarktungssituation vor Ort machen und die weiteren Details mit Ihnen besprechen.
  • Der Immobilien55-Makler ermittelt nun den optimalen Verkaufspreis Ihrer Immobilie. Sei es ein Haus, eine Wohnung oder eine Gewerbeimmobilie.
  • Der Immobilienmakler stellt Ihnen die Immobilienbewertung Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung vor. Außerdem erklärt er Ihnen die Vermarktungsstrategie und teilt Ihnen den Verkaufspreis mit, welchen Sie unter den gegebenen Entwicklungen am Markt mit hoher Wahrscheinlichkeit erzielen können. Natürlich steht Ihnen das gesamte Team von Immobilien55 jederzeit zur Verfügung – wir sind bis zur Schlüsselübergabe und darüber hinaus für Sie da!

Diese Unterlagen brauchen Sie beim Hausverkauf

Eine gute Vorbereitung ist das A und O, wenn Sie Ihr Haus erfolgreich verkaufen wollen und Sie einen reibungslosen und schnellen Verkauf Ihrer Immobilie anvisieren. Prüfen Sie im Vorfeld unbedingt, ob die Unterlagen richtig und aktuell sind. Dadurch ermöglichen Sie dem Käufer eine reibungslose Übergabe und können die Verkaufsdauer reduzieren. Sie möchten Ihr Haus verkaufen? Dann brauchen Sie in der Regel folgende Unterlagen:

  • Grundriss

Ein Grundriss ist eine zweidimensionale Abbildung der räumlichen Gegebenheiten und veranschaulicht die Aufteilung Ihres Hauses, die Größe der Räume sowie die Verteilung von Fenstern und Türen.

  • Lageplan

Der Lageplan fasst die wichtigen Bestandteile der Bauvorlagenverordnung zusammen. Häufig besteht dieser aus einem schriftlichen und zeichnerischen Teil. Die Vorgaben variieren je nach Bundesland. Die gängigen Bestandteile sind:

    • Lage des Grundstücks
    • Bezeichnung des Baugrundstücks
    • Bebauungsplan
    • Angaben der Eigentümer
    • Art der Nutzung
    • Flächeninhalt des Grundstücks
    • Bezeichnung zu benachbarten Grundstücke
    • Hinweise zu Baulasten
  • Energieausweis

Der Energieausweis bewertet den energetischen Zustand von Immobilien. Dabei hilft der Energieausweis die potentiellen Heiz- und Warmwasserkosten für das Haus bzw. die Immobilie zu schätzen.

  • Grundbuchauszug

Der Grundbuchauszug umfasst alle Eintragungen des Grundbuchs zu einem Grundstück. Darin werden die Eigentumsverhältnisse beglaubigt und informiert potentielle Käufer über mögliche Rechte an Dritte.

Fazit

Der Verkauf von Häusern, Wohnungen und Immobilien im Allgemeinen kann unterschiedliche Schwierigkeiten mit sich bringen. Mitunter kann es für Privatpersonen schwierig sein, das Haus selbstständig und ohne professionelle Hilfe in Form eines Maklers zu vermitteln. In den allermeisten Fällen lohnt es sich einen Immobilienmakler zu Rate zu ziehen. Es spart Zeit und schont die Nerven als Hauseigentümer. Mitunter kann mit Hilfe eines Maklers ein höherer Verkaufspreis erzielt werden und die Verkaufsperiode wird in den allermeisten Fällen verkürzt. Außerdem unterstützt Sie ein guter Makler dabei die erforderlichen Unterlagen für einen Hausverkauf zu besorgen. 

Sie möchten mit Ihrem Hausverkauf in Köln, Bonn, Düsseldorf oder der Metropolregion Rheinland beginnen? Kennen den Wert Ihrer Immobilie nicht? Dann nutzen Sie unsere kostenlose und unverbindliche Markteinschätzung zu Ihrer Immobilie! In nur wenigen Klicks erhalten Sie Aufschluss über den Wert Ihrer Immobilie.

Immobilienverkauf mit Immobilien55

Als renommiertes Maklerunternehmen in Köln, Bonn, Düsseldorf und im gesamten Rheinland, steht Immobilien55 für exklusive Wohnimmobilien und ist deshalb die erste Adresse, wenn es um die Beratung, Bewertung sowie die Vermietung oder den Verkauf Ihres Eigentums geht. Mit dem Herz am rechten Fleck, Kompetenz und Engagement kümmern wir uns um die Wünsche unserer Kunden!

Lernen Sie hier unser fachkundiges und professionelles Immobilienmakler-Team kennen und kommen Sie mit uns in Kontakt.

Disclaimer

Die Informationen, Empfehlungen und juristische Erläuterungen im Immobiien55-Ratgeber stellen ausschließlich unverbindliche Informationen ohne jede Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit dar. Dabei handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne und kann und soll diese nicht ersetzen.

Weitere Ratgeber

Wie Sie den passenden Immobilienmakler für Ihre Immobilie finden

Lassen Sie den Wert Ihrer Immobilie von Experten berechnen

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Köln

Hohenzollernring 103
50672 Köln
koeln@immobilien55.de
+49 221 51091880

Düsseldorf

Königsallee 106
40215 Düsseldorf
duesseldorf@immobilien55.de
+49 211 30132033

Bonn

Fritz-Schäffer-Straße 1
53113 Bonn
bonn@immobilien55.de
+49 228 92939134

Datenschutzerklärung